Quicknavi

Schutz- und Hygienekonzept für die OilDoc Konferenz 2021

Stand: 13. Oktober 2021 Version: 2 

Präambel 

Die Gesundheit und Sicherheit aller Konferenzbesucher und Mitarbeiter hat für OilDoc höchste Priorität. Daher hat OilDoc für die OilDoc Konferenz 2021 in Rosenheim das folgende Hygienekonzept verabschiedet. Das Konzept beruht auf den aktuellen gesetzlichen Vorschriften, insbesondere auf der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 1. September 2021 und der Kabinettversammlung des Bayerischen Ministerrat vom 30. September 2021.

1. Teilnahme 

Die Teilnahme an der OilDoc-Konferenz setzt die Einhaltung der 3G Plus Regel (geimpft, genesen, negativer PCR-Test) voraus. Für den Einlass ist daher erforderlich: 

  • ein gültiges Ausweisdokument und 
  • der Nachweis eines vollständigen COVID-19 Impfschutzes oder 
  • der Nachweis einer Genesung oder 
  • ein negativer Testnachweis: 

    • PCR-Test, PoC-PCR-Test (höchstens 48 Stunden alt)

Vom Besuch und von der Mitwirkung an der OilDoc-Konferenz sind ausgeschlossen: 

  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion. 
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen 
  • und/oder Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen. 
  • Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere). 

Personen während der OilDoc Konferenz typische Symptome entwickeln, haben sie OilDoc umgehend zu informieren und die Veranstaltung zu verlassen. 

Aufgrund der geltenden 3G Plus Regel sind die Maskenpflicht und das Gebot des Mindestabstands aufgehoben.

 

2. Allgemeine Schutzmaßnahmen 

Im COVID-19-Sicherheitskonzept des Veranstaltungsortes KU’KO Rosenheim sind umfassende Schutzmaßnahmen hinterlegt, die Bestandteil dieses Hygienekonzeptes sind. Die Maßnahmen werden durch das entsprechend geschulte Personal des KU‘KO auf der OilDoc Konferenz umgesetzt. Die Maßnahmen umfassen unter anderem: 

  • Bereitstellung ausreichender Waschgelegenheiten 
  • Aufstellung von Handdesinfektionsspendern 
  • Regelmäßige Reinigung von Kontaktflächen 
  • Lüftungskonzept 
  • Reinigungskonzept 

Aussteller sind zur regelmäßigen Desinfektion ihrer Exponate angehalten. OilDoc stellt hierfür Reinigungsmittel zur Verfügung.

3. Nachverfolgbarkeit 

Teilnehmer, Mitwirkende, Personal und Dienstleister, die den Veranstaltungsbereich betreten, werden registriert. Für die Registrierung vor Ort wird zusätzlich zu den Anmeldelisten die Corona-App genutzt. Dafür werden Schilder mit QR-Codes am Registrierungsschalter ausgehängt. 

4. Schulung und Aktualisierung 

OilDoc hat alle auf der Konferenz anwesenden Mitarbeiter entsprechend diesem Konzept geschult. Das Konzept wird wöchentlich auf Aktualität und Angemessenheit überprüft und wenn nötig umgehend angepasst.
 

Ihre Sicherheit steht für uns an erster Stelle!

3G Plus

Update: 13.10.2021

Ihre Gesundheit und auch die Planungssicherheit in Ihrem Kalender liegen uns am Herzen. 

Für Vor-Ort-Teilnehmer gilt die 3G Plus Regel – Geimpft | Genesen | PCR Getestet

Am ersten Konferenztag müssen ausnahmslos alle Teilnehmer vor Betreten der Räumlichkeiten einen 3G Plus Nachweis in schriftlicher oder digitaler Form vorlegen.

  • Geimpft:
    Impfpass oder Corona-App.
    Zweitimpfung muss mind. 14 Tage zurückliegen.
  • Negativ Getestet:
    Negatives PCR-/PoC-PCR-Testergebnis einer offiziellen Teststelle.(höchstens 48 Stunden alt) 
  • Genesen:
    Positiver PCR-Test der älter als 28 Tage und nicht älter als 6 Monate ist oder in Corona-App

Zusätzlich gilt ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept zum Schutz Ihrer Gesundheit. 


Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, ob Sie vor Ort teilnehmen können, melden Sie sich einfach vorerst für eine virtuelle Teilnahme an.
Bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn können Sie problemlos auf eine vor Ort Teilnahme umswitchen.